Syndikat Lebt – Musikkundgebung gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn in der Weisestrasse

Radio Aktiv Berlin – Mitschnitt vom 18. August 2021 hier hören

Am Jahrestag der Räumung fand am 7. August 2021 eine gut besuchte Musikkundgebung vor der ehemaligen Kiezkneipe Syndikat in der Neuköllner Weisestrasse statt. Ein Jahr zuvor, am 7. August 2020 hatten über 2000 Polizistinnen die Kneipe gegen den Willen von tausenden Anwohnerinnen und Unterstützerinnen geräumt, damit die Briefkastenfirma Firman Properties, hinter der der britische Immobiliengigant Pears Global Real Estate limited aus UK vermutet wird, ein leeres Gewerbe zumauern und leer stehen lassen kann. Zuvor hatte sich das Betreiberinnenkollektiv des Syndikats über 1,5 Jahre gegen seinen Rausschmiss gewehrt.

Am Jahrestag der Räumung kamen über 1000 Teilnehmerinnen zu einer Musikkundgebung, in der es neben dem Syndikat auch um viele andere Kämpfe gegen Gentrifizierung und Verdrängung ging. Wir hören u.a. Beiträge von der Mieterinnengewerkschaft, der Akelius Vernetzung, dem Bündnis Mietenwahnsinn, der Weise 16, der Hermannplatz-Initiative und auch der Seebrücke. Musikalisch wurde die Kundgebung von den Bands Slamtilt!, Es war Mord, Rotten Joysticks, Captain Plasto, der Kreuzberger Shanty Crew und Yok unterstützt, die wir ebenfalls in dieser Sendung hören können.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats aus dem Studio Ansage (StAn) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Autor: radioaktiv

Radio Aktiv Berlin sendet seit den 1990er Jahren, derzeit 2 - 3 mal im Monat. Schwerpunkt sind dabei die Unterstützung von weltweiten Gefangenenkämpfen und politisch/soziale Auseinandersetzungen in Berlin. Standardrubriken in (fast) jeder Sendung sind aktuelle Kolumnen von Mumia Abu-Jamal, Demoticker und Veranstaltungshinweise. Dazu kommen O-Ton-Berichte von Berlins Straßen und ausgesuchte Radaumusik unserer Moderator*innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.