USA – Kampf gegen die Todesstrafe

Anti-Todesstrafenvortrag mit Scott Langley – Mitschnitt der Veranstaltung

Sendung hier nach hören

Im November 2022 fand in der Berlin der 8. Internationale Kongreß gegen die Todesstrafe statt. Neben vielen großen Podiumsveranstaltungen, ungezählten Arbeitstreffen, Konzerten und Ausstellungen gab es auch eine kleine Veranstaltung der Mumia Solidaritätsbewegung in Berlin Friedrichshain, auf der der Aktivist Scott Langley aus Texas über den Kampf gegen die Todesstrafe in den USA berichetete. In seinen Beispielen bezog es sich auf die letztendlich erfolglosen Bemühungen, die Hinrichtung von Troy Davis im US Bundesstaat Georgia zu verhindern. Er gab einen sehr lebendigen Eindruck in die staatliche Gewalt und den Einsatz, den Gefangene, Angehörige und Abolitionist*innen in den USA leisten.

Ihr hört hier einen Mitschnitt dieser Veranstaltung mit dt. Übersetzung.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Radio Aktiv Berlin – podcasts, Frequenzen und mehr

Alfredo Cospito: über 80 Tage im Hungerstreik gegen Isolationshaft in Italien

Beitrag auf den Freien Radios hören

Am 20. Oktober 2022 startete der italienische Gefangene Alfredo Cospito einen Hungerstreik gegen die Folter der Isolationshaft, der er in Italien zusammen mit ca. 750 anderen Gefangenen unterworfen ist. Den juristischen Hintergrund seiner Sonderhaft bildet das „41bis Regime“, welches „besonders gefährliche Gefangene“ am Kontakt mit der Außenwelt hindern und sie zur Aufgabe und Denunziation an anderen bewegen soll. Alfredo ist Anarchist und soll laut Gerichtsbeschluß von der anarchistischen Szene isoliert werden …

Gestern, am 80. Hungerstreiktag von Alfredo Cospito fand in Berlin erneut eine Demonstration zu seiner Unterstützung statt, auf der u.a. seine eigene Erklärung und auch die von Anja Benjamino verlesen wurden, welche sich ebenfalls im Hungerstreik gegen die Isolationsfolter in Italien befindet. Diese und einen weiteren Beitrag über das „41bis Regime“ (in englischer Sprache) sowie akustische Eindrücke von der Demonstration hört ihr in unserem Beitrag auf den Freien Radios.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Radio Aktiv Berlin – podcasts, Frequenzen und mehr

Berliner Silvester-vorm-Knastdemo und Mumia über den Tod seiner Lebensgefährtin

Sendung hier nachhören

+++ Seit über 40 Jahren gehen manche an Silvester vor Gefängnisse, um ihre Verbundenheit mit denjenigen auszudrücken, die von der kapitalistischen und patriachalen Ausbeutung am stärksten betroffen sind: den Gefangenen. Auch in diesem Jahr kamen ca. 300 Menschen vor die JVA Moabit. Es gab zahlreiche Redebeiträge und Livemusik. Gefangene reagierten begeistert. Trotz einer eigens von der Berliner Polizeichefin verkündeten „Böllerverbotszone“ war es unüberhörbar, dass die Gefängnisse nicht von allen akzeptiert werden und dieser Ort der Bedrohung in einer befreiten Gesellschaft nicht mehr existieren wird: Free Them All!

+++ In den USA existieren 40 – 60 jährige Haftstrafen. Diese brutale und unmenschliche Form der Rache des Staates ist nicht nur für den Gefangenen sondern auch für die Familie und deren gesamtes persönliches Umfeld eine extreme Belastung. Im Dezember 2022 verstarb Mumia Abu-Jamals Lebensgefährtin Wadiya Jamal, die ihn während seiner gesamten Haftzeit bisher von draußen unterstützt und begleitet hatte. Als Mumia den Antrag auf einen begleiteteten Besuch zur Beerdigung stellte, verweigerte das SCI Mahanony Gefängnis das. Seine einzige Möglichkeit, bei ihrer Beerdigung präsent sein zu können, war ein aufgenommener Beitrag auf Prison Radio, den wir übernehmen.

Sendung hier nachhören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Radio Aktiv Berlin – podcasts, Frequenzen und mehr

Radio Aktiv Berlin – Mumia Abu-Jamal – weitere Gerichtsanhörung & Demobericht aus Berlin

Sendung hier nach hören

+++ Anfang Dezember 2022 schrieben verschiedene Internationale Gremien wie z.B. die Arbeitsgruppe gegen Rassismus in der UN, der Pariser Bürgermeister oder die britische UNITE Gewerkschaft sowie zahlreiche US Gruppen und Einzelpersonen, unter ihnen auch ein amtierender Prozeßrichter aus Arkansas an Richterin Clemons in Philadelphia (USA), die derzeit versucht, eine Verfahrenswiederholung des seit 41 (!) Jahren inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal zu verhindern. Alle Korrespondent*innen forderten sie auf, die rassistischen und sonstigen Manipulationen in Abu-Jamals Verfahren ernst zu nehmen und einer juristischen Untersuchung nicht im Wege zu stehen. Erstaunlicherweise gab sie dem Druck zum Teil nach und vertagte ihre Entscheidung auf weiter 60 – 90 Tage, in denen Mumias Verteidigung die Gelegenheit zu einer neuer Eingabe hat. Details berichten wir heute in der Sendung.

+++ Genau eine Woche vor der richterlichen Verlängerung vom 16. Dezember fand in Berlin eine Demonstration unter dem Titel „Free Mumia – Free Them All!“ statt. Als Teil eines länderübergreifenden Aktionstages demonstrierten Menschen durch Berlins Innenstadt zur US Botschaft. Neben der Freiheit von Mumia ging es dabei auch um viele weitere Themen (US Gefängnisindustrie, Todesstrafe, §129b gegen Kurd*innen und Türk*innen in Deutschland, Alfredeo Cospitos Hungerstreik gegen Isolationshaft in Italien etc.), die ihr in unserem O-Tonbericht nachhören könnt.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Radio Aktiv Berlin – podcasts, Frequenzen und mehr

Demo für Mumia Abu-Jamal, Hungerstreik Alfredo Cospito in Italien & Strategien gegen tödliche Polizeigewalt in Deutschland

Sendung hier nachhören

+++ Am kommenden Freitag, den 9. Dezember ist der bereits 41. (!) Haftjahrestag des afroamerikanischen Radiojournalisten Mumia Abu-Jamal. Daher demonstrieren viele Menschen in Philadelphia, Bay Area, Mexico City, Paris, London und Berlin für seine Freillassung. Wir dokumentieren den Berliner Demonstrationsaufruf für 18:00 Uhr am Alexanderplatz/Weltzeituhr.

+++ Am 13. November 2022 gab es am Denkmal für die Opfer tödlicher Polizeigewalt auf dem Kreuzberger Oranienplatz einen Austausch über Überlebensstarategien. Zahlreiche Initiativen kommen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen im Kampf gegen tödliche Polizeigewalt.

+++ Seit dem 20. Oktober 2022 ist der italienische Anarchist Alfredo Cospito im Hungerstreik gegen die sog. „41bis“ Isolationshaftbedingungen in Italien. Die Behörden versuchen mit dieser Sonderhaft, ihn von jeglicher Kommunikation abzuschneiden und zur Lossagung seiner politischen Überzeugungen sowie zum Verrat zu zwingen. Ein Gesetz, das ursprünglich gegen die Mafia eingeführt wurde, entwickelt sich aktuell zur politisch motiviertenen Folter in Italien, einem EU Staat mit offen faschistischer Regierungspartei.

Sendung hier nachhören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – podcasts, Frequenzen und mehr

Radio Aktiv Berlin – Free Mumia Schwerpunktsendung

Sendung hier nach hören

Der afroamerikanische Journalist Mumia Abu-Jamal sitzt seit knapp 41 (!) Jahren in den USA für einen untergeschobenen Polizistenmord in Haft, für den es keine haltbaren Beweise gibt. Trotzdem wurde sein Antrag auf Neuverhandlung seines Verfahrens vor wenigen Wochen zunächst abgewiesen. Am 9. Dezember 2022 – Mumias 41. Haftjahrestag wird es auch in Berlin eine Demo für seine Freilassung geben. Darüber und über ein im März 2023 in deutscher Sprache erscheinendes Buch von ihm berichtete das Free Mumia Netzwerk auf der Linken Literaturmesse in Nürnberg am 5. November 2022. Wir waren mit dem Mikrofon dabei und ihr hört heute Beiträge von dieser Veranstaltung.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Gerichtstag Mumia Abu-Jamal, Berliner Protest für Leonard Peltier & Gedenken an Kupa Ilunga Medard Mutombo

Sendung hier nach hören

+++ Bericht vom Gedenken an Kupa Ilunga Medard Mutombo:
Am 6. Oktober erlag Kupa Ilunga Medard Mutombo im Krankenhaus den Verletzungen, die die Berliner Polizei ihm 3 Wochen zuvor zugefügt haben. Nur durch seinen Bruder und die Arbeit von ReachOut (Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus) und KOP (Kampange für Opfer rassitischer Polizeigewalt) wurde der Fall überhaupt bekannt. Am 13. Oktober 2022 versammelten sich viele Menschen am Denkmal für die Opfer von Polizeigewalt in Berlin-Kreuzberg. Wir hören heute den Bruder des Polizeiopfers sowie einige weitere Redebeiträge.

+++ Leonard Peltier: Am 10. Oktober 2022 besuchten drei Indigene Aktivistinnen aus den USA Berlin. Sie befanden sich auf einer Rundreise durch Europa, um Unterstützung für den seit 1976 (!) inhaftierten Gefangenen Leonard Peltier zu organisieren. Zusammen mit Free Mumia Berlin gingen sie bei ihrem Besuch auch vor die US Botschaft. Wir hören einige Beiträge.

+++ Lange hatte er sich angekündigt und dann war es nach nur zwei Stunden wieder vorbei: der Gerichtstag für den afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal, der nach beinahe 41 (!) Jahren Haft eine Berufungsverhandlung unter Einbeziehung aller relevanten Beweise forderte. Dieser Antrag wurde mit einer erstaunlichen Begründung abgelehnt, die zu neuen Protesten führen wird. Einen ersten Bericht dazu und wie es weitergeht, hört ihr heute.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin – Widerstand gegen Eigenbedarfskündigungen & Aufruf gegen AfD-Aufmarsch

Sendung hier nach hören

+++ Bericht über Kündigungen durch Eigenbedarf in Berlin: am 28. September protestierte die Nachbarschschaftsvereinigung Gloreiche gegen eine Kündigung in der Kreuzberger Manteufelstrasse 51, in der der TV Produzent Stephan Rebelein („Verrückt nach Meer“) eine Wohnung gekauft und die 68-jährige Mieterin auf Eigenbedarf für seinen Sohn heraus klagt. Der Räumungsprozess soll im Januar 2023 stattfinden. Sohn Jakob Rebelein ist Umweltaktivist bei „Friday For Future“ und plant nach seinem Umzug aus München ein Praktikum bei der Bundestagsfraktion der GRÜNEN. Skrupel scheinen bei Stephan Hebelein eher nicht zu existieren.

Ein ähnlicher Bericht zeigt, dass eine Familie aus dem gleichen Haus bereits im Oktober 2022 heraus geklagt werden soll, wie auf der Kundgebung zu hören war. Verschiedene Initiativen wie Zwangsräumungen verhindern, Eigentum kennt keine Kündigung oder 200 Häuser berichteten auf der Kundgebung über Hintergründe von Eigenbedarfskündigungen und kündigten Widerstand an.

+++ Am Samstag, den 8. Oktober 2022 plant die AfD zusammen mit anderen Faschist*innen einen Aufmarsch durch Berlins Mitte und zum Reichstag. Zahlreiche Berliner Initiativen rufen zum Gegenprotest auf. Wir dokumentieren den Aufruf von Aufstehen gegen Rassismus!
Solidarität statt Rassismus und rechter Hetze – Kein Platz für Nazis!
Stoppt die AfD!

Berlin gegen Rechts veröffentlichte inzwischen die geplante Route der Faschist*innen am kommenden Samstag in Berlin.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin – Vortrag und Vorschlag der „Letzten Generation“

Sendung hier nach hören

Am 19. September 2022 berichteten Mitglieder der Gruppe „Letzte Generation“ im Statteilladen Lunte in Berlin-Neukölln über die Erderwärmung und den bereits begonnenen Klimawandel und stellten ihre Aktionsvorschläge dagegen vor. Neben einer drastischen Beschreibung unmittelbarer und in naher Zukunft vorliegender Folgen des Klimawandels fragten sie alle Teilnehmenden, was sie persönlich unternehmen werden, um den möglicherweise nahe bevorstehenden Untergang menschlichen Lebens auf diesem Planeten zu verhindern. Die Diskussion verlief in einigen Punkten kontrovers, nämlich z.B. in der Frage, ob es überhaupt Sinn ergäbe, Forderungen an eine Regierung zu richten, die sich für die Interessen von Konzernen und Aktionär*innen einsetzt, die von fossiler Energieverfeuerung profitieren.

Die Fragestellung, ob ziviler Ungehorsam und Gewaltfreiheit das probate Mittel im Kampf gegen den tödlichen Kapitalismus sei, konnte an diesem Abend nicht abschliessend geklärt werden. Allen Teilnehmenden war jedoch bewußt, dass die Zeit drängt, wenn es noch gelingen soll, die weiter voran schreitende Erderwärmung in den kommenden zwei – drei Jahren noch unter 2 Grad Celsius zu halten.

In der heutigen Sendung hört ihr den Mitschnitt vom Vortrag der „Letzten Generation“: Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin: Bericht vom Weisestrassenfest & Mumia über Erderwärmung

Sendung hier nach hören

+++ Am 27. August 2022 fand in Berlin-Neukölln das Weisestrassenfest statt. Unter dem Motto „Schluß mit zwei Jahren Leerstand! Her mit dem Syndikat“ kamen über den Tag verteilt ca. 4000 Menschen vorbei. Es gab neben den Bands (Die Skeptiker, Spielothek, Crosshill Rebels, Dauerwelle Wasserstoff, Rattenchor und Banana Of Death) zahlreiche Redebeiträge politischer Initiativen, von denen wir heute den ersten Teil in der Sendung bringen möchten. Mit dabei ist die Hermannplatzinitiative, die Interkiezionale, die Berliner VVN/BdA, das Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, Free Mumia Berlin, die Habersathstrasse und Letzte Generation.

+++ Der seit 1981 (!) gefangene Journalist Mumia Abu-Jamal nahm Ende August die Flut- und Hitzekatastrophen in den USA zum Anlaß, den tödlichen Kapitalismus zu thematisieren. In dt. Übersetzung erschien sein Beitrag am 5. September in der Tageszeitung Junge Welt und heute bei Radio Aktiv Berlin.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts