Radio Aktiv Berlin am 27. Dezember 2017

Podcast entweder hier hören oder Player unter dieser Zeile starten:

+++ Gespräch mit Paula von FREE MUMIA Berlin über ihren US Besuch anläßlich der Proteste zur Freilassung des afroamarikanischen Journalisten im Dezember 2017

+++ Studentische Beschäftigte kämpfen um einen Tarifvertrag und Lohnerhöhungen nach über 15 Jahren ohne – Bericht von einer „Warm-up“ Demo zum Streik im Januar 2018

+++ Radio Aktiv – Demoticker: Silvester zum Knast, 23 Uhr – U9-Turmstrasse

Podcast entweder hier hören oder Player unter dieser Zeile starten:

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Berlin) Warm-Up Demo der studentischen Beschäftigten vor Streik

Beitrag hier hören

Ca. 8000 studentische Beschäftigte der Berliner Hochschulen kämpfen für einen neuen Tarifvertrag. Seit verdi und GEW 2002 ungeschickterweise dem Wunsch der Chef-Seite zustimmten, die Kopplung des studentischen Tarifvertrags „TVStud“ an die Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst aufzuheben, gab es keine Tarifupdates und entsprechend keine Lohnerhöhungen mehr. Zusammen mit der Weihnachtsgeldstreichung 2003 verdienen studentische Beschäftigte heute effektiv 25 % weniger als damals.

Trotz intensiver sozialpartnerschaftlicher Bemühungen haben die Aktiven einen Streik für Januar 2018 angebahnt. Vor kurzem gingen bereits ca. 600 studentische Beschäftigte zu einer „Warm-Up“ Demo auf die Straße. Radio Aktiv Berlin war dabei und berichtet in O-Tönen.

Beitrag hier hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

Radio Aktiv Berlin vom 20. Dezember 2017

podcast hier anklicken oder unten im player anhören

+++ Bericht aus Kreuzberg: Geflüchtete und Unterstützer*innen protestieren gegen die angekündigte Räumung der seit 2012 bewohnten Ohlauer Schule am 11. Januar 2018

+++ Hungerstreik im Transitlager Deggendorf in Bayern: über 200 Geflüchtete aus Siera Leone streiken gegen unmenschliche Lebensbedingungen

+++ Mumia Abu-Jamal über das Flugzeug USA und den inkompetenten Kapitän Trump: „The Politics of Reaction“, zu deutsch „Ohne Pilot“

+++ Berliner Solidaritätsveranstaltung mit den beiden Basken Mikel und Inigo: nach Mikels Auslieferung versammelten sich über 120 Menschen im Berliner CLASH, als ein Anruf aus einem sehr dunklen Ort kam …

+++ Radio Aktiv – Demoticker

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

podcast hier anklicken oder unten im player anhören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Bln) Solidarität mit Inigo und Mikel gegen die Auslieferung

Beitrag hier hören

Am vergangenen Samstag, den 16. Dezember 2017 gab es im Berliner CLASH eine Solidaritätsveranstaltung mit den beiden inhaftierten Basken Mikel und Inigo. Nach Mikels Auslieferung nach Frankreich versammelten sich über 120 Menschen im Berliner CLASH, als aus einem sehr dunklen Ort ein Anruf kam …

Beitrag hier hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Bln) Protest gegen angedrohte Räumung der Ohlauer Geflüchteten Schule

Beitrag hier hören

Der Berliner Bezirk Kreuzberg hat die Bewohner*innen der Gerhardt-Hauptmann-Schule, welche z.T. seit 5 Jahren dort leben, für den 11. Januar 2018 aufgefordert, die Schule endgültig zu räumen. Damit wäre das letzte, zumindest z.T. noch selbstverwaltete Projekt der Refugeeselbstorganisierung in Berlin zerstört. Dagegen regt sich bereits jetzt erster Widerstand.

An vergangenen Samstag startete eine Demonstration vom ebenfalls für Jahre besetzten aber inzwischen gewaltsam geräumten Oranienplatz, in der Refugees und Unterstützer*innen die Bedeutung der Schule deutlich und auf die Gentrifizierung des Stadtteils aufmerksam machten, der alle ohne Geld bedroht, egal welchen Status oder Papiere sie besitzen. Allen Teilnehmenden war klar, dass dies jedoch nur ein erster Anstoss sein kann. Um die drohende Räumung wirklich abzuwenden, bedarf es jedoch ähnlich wie 2014, als Refugees das dach der Schule besetzten, einer wesentlich breiteren Unterstützung, um sich gegen die Bezirksregierung und den Rot-Rot-Grünen Senat durchzusetzen.

Radio Aktiv Berlin war mit dem Mikrofon vor Ort und berichtet in O-Tönen.

Beitrag hier hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

Radio Aktiv Berlin vom 13. Dezember 2017

Podcast hier anklichen oder im Player darunter hören

+++ G20 – Polizeigewalt, Krawallpresse, Repression – Interview zu den Versuchen der Polizeibehörden, die Hoheit über den öffentlichen Diskurs durch bundesweite Hausdurchsuchungen gegen linke Aktivits*innen zurück zu gewinnen

+++ Mumia Abu-Jamal über Kapitalismus und Chaos

+++ Bericht von einer Kundgebung für die Freiheit der beiden Basken Inigo und Mikel vor der französischen Botschaft am vergangenen Wochenende in Berlin

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise aus der wunderbaren Welt des Widerstands für die kommenden Tage in Berlin

+++ Radio Aktiv – Demoticker: keine Räumung der von Geflüchteten bewohnten Ohlauer Schule (Sa, 13 Uhr Oranienplatz)

Podcast hier anklichen oder im Player darunter hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

G20: Hausdurchsuchungen als polizeiliche Einflussnahme auf juristische und politische Auseinandersetzungen

Beitrag hier hören

Am 5. Dezember 2017 führten verschiedene Polizeibehörden bundesweite Durchsuchungen durch, um, so zumindest die Aussage der Hamburger Polizei, „näher an den Kern der linken Szene heran zu kommen“. Gleichzeitig scheinen die Ermittlungsbehörden die Diskurshoheit zurück erlangen zu wollen, die ihnen auch ein halbes Jahr nach der schweren Polizeigewalt rund um den G20 Gipfel noch immer nicht sicher ist.

Wir sprachen mit Werner vom Hamburger FSK-Radio über die Ereignisse der letzten Woche und baten anschliessend nach Einschätzungen, welche Auswirkungen dieses polizeiliche Vorgehen auf das Demonstrationsrecht und die öffentliche Auseinandersetzung in Zukunft haben könnte.

Beitrag hier hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

Radio Aktiv Berlin vom 6. Dezember 2017

Podcast hier oder im Player anhören

+++ Arbeitskonflikt im Bildungswerk des Berliner Schwul Lesbischen Landesverbandes LSVD – organisierte Betriebsgruppe kämpft für Tarifvertrag, gegen befristete Verträge und Kündigungen

+++ Schwerpunkt Mumia Abu-Jamal: ausführlicher Bericht von der Berliner Solidaritätskundgebung für die Freilassung des afroamerikanischen Radiojournalisten, der kommendes Wochenende bereits den 36 (!) Haftjahrestag hat

+++ Mumia Abu-Jamal bespricht das Buch »Loaded: A Disarming History of the Second Amendment« von Roxanne Dunbar-Ortiz über die Entstehung des 2. Verfassungszusatzes, dem Recht auf das Tragen von Waffen in den USA

+++ Radio Aktiv – Demoticker zur Kundgebung für die Freiheit und gegen die Auslieferung der baskischen Gefangenen Inigo und Mikel nach Spanien und Frankreich (Sa., 9.12.2017 Französische Botschaft, 14 Uhr, Pariser Platz/Brandenburger Tor)

Podcast hier oder im Player anhören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

Berliner Protest für die Freilassung von Mumia Abu-Jamal

Radiobericht hier anhören

Am kommenden Samstag ist bereits der 36 (!) Haftjahrestag des afroamaerikanischen Radiojournalisten Mumia Abu-Jamal in Pennsylvania, USA. Derzeit demonstrieren Menschen in verschiedenen Ländern für seine Freilassung, während er selbst sich trotz angeschlagener Gesundheit aus der Haft heraus fortwährend gegen die (oft tödliche) Polizeigewalt und für eine Organisierung der People Of Color in den USA einsetzt. Gleichzeitig bemüht sich seine Verteidigung für die Wiederaufnahme seines Verfahrens, welches so voller, offensichtlicher Widersprüche und Rechtsbrüche ist, dass Philadelphias Staatsanwaltschaft sich nach Kräften dagegen sträubt.

Am vergangenen Samstag demonstrierten ca. 120 Menschen vor der US Botschaft in Berlin für Mumias Freilassung und wir berichten im folgenden ausführlich von dieser Kundgebung.

Radiobericht hier anhören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Bln) Bildungswerk LSVD – Proteste der Belegschaft gegen Arbeitsbedingungen

Beitrag anklicken und hören

Seit Monaten schwelt ein Arbeitskonflikt im Bildungswerk des Berliner Schwulen und Lesbenverbandes LSVD. Die Belegschaft hat sich zu großen Teilen in einer Betriebsgruppe organisiert und wehrt sich mit Unterstützung der Basisgewerkschaft FAU gegen miese Arbeitsbedingungen und Kündigungen.

Vergangenen Donnerstag gab es eine Kundgebung der Belegschaft mit ca. 70 Teilnehmer*innen vor der Akazienstr. 3 in Schöneberg, einer Einrichtung des Berliner Schwulen und Lesbenverbandes.

Radio Aktiv war vor Ort und berichtet von den Forderungen der Kolleg*innen.

Beitrag anklicken und hören

———————-

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts