Radio Aktiv Berlin – Widerstand gegen Eigenbedarfskündigungen & Aufruf gegen AfD-Aufmarsch

Sendung hier nach hören

+++ Bericht über Kündigungen durch Eigenbedarf in Berlin: am 28. September protestierte die Nachbarschschaftsvereinigung Gloreiche gegen eine Kündigung in der Kreuzberger Manteufelstrasse 51, in der der TV Produzent Stephan Rebelein („Verrückt nach Meer“) eine Wohnung gekauft und die 68-jährige Mieterin auf Eigenbedarf für seinen Sohn heraus klagt. Der Räumungsprozess soll im Januar 2023 stattfinden. Sohn Jakob Rebelein ist Umweltaktivist bei „Friday For Future“ und plant nach seinem Umzug aus München ein Praktikum bei der Bundestagsfraktion der GRÜNEN. Skrupel scheinen bei Stephan Hebelein eher nicht zu existieren, wie eine weiterer Bericht zeigt, in der eine Familie aus dem gleichen Haus von ihm bereits im Oktober 2022 heraus geklagt werden soll, wie auf der Kundgebung zu hören war. Verschiedene Initiativen wie Zwangsräumungen verhindern, Eigentum kennt keine Kündigung oder 200 Häuser berichteten auf der Kundgebung über Hintergründe von Eigenbedarfskündigungen und kündigten Widerstand an.

+++ Am Samstag, den 8. Oktober 2022 plant die AfD zusammen mit anderen Faschist*innen einen Aufmarsch durch Berlins Mitte und zum Reichstag. Zahlreiche Berliner Initiativen rufen zum Gegenprotest auf. Wir dokumentieren den Aufruf von Aufstehen gegen Rassismus!
Solidarität statt Rassismus und rechter Hetze – Kein Platz für Nazis!
Stoppt die AfD!

Berlin gegen Rechts veröffentlichte inzwischen die geplante Route der Faschist*innen am kommenden Samstag in Berlin.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin – Vortrag und Vorschlag der „Letzten Generation“

Sendung hier nach hören

Am 19. September 2022 berichteten Mitglieder der Gruppe „Letzte Generation“ im Statteilladen Lunte in Berlin-Neukölln über die Erderwärmung und den bereits begonnenen Klimawandel und stellten ihre Aktionsvorschläge dagegen vor. Neben einer drastischen Beschreibung unmittelbarer und in naher Zukunft vorliegender Folgen des Klimawandels fragten sie alle Teilnehmenden, was sie persönlich unternehmen werden, um den möglicherweise nahe bevorstehenden Untergang menschlichen Lebens auf diesem Planeten zu verhindern. Die Diskussion verlief in einigen Punkten kontrovers, nämlich z.B. in der Frage, ob es überhaupt Sinn ergäbe, Forderungen an eine Regierung zu richten, die sich für die Interessen von Konzernen und Aktionär*innen einsetzt, die von fossiler Energieverfeuerung profitieren.

Die Fragestellung, ob ziviler Ungehorsam und Gewaltfreiheit das probate Mittel im Kampf gegen den tödlichen Kapitalismus sei, konnte an diesem Abend nicht abschliessend geklärt werden. Allen Teilnehmenden war jedoch bewußt, dass die Zeit drängt, wenn es noch gelingen soll, die weiter voran schreitende Erderwärmung in den kommenden zwei – drei Jahren noch unter 2 Grad Celsius zu halten.

In der heutigen Sendung hört ihr den Mitschnitt vom Vortrag der „Letzten Generation“: Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin: Bericht vom Weisestrassenfest & Mumia über Erderwärmung

Sendung hier nach hören

+++ Am 27. August 2022 fand in Berlin-Neukölln das Weisestrassenfest statt. Unter dem Motto „Schluß mit zwei Jahren Leerstand! Her mit dem Syndikat“ kamen über den Tag verteilt ca. 4000 Menschen vorbei. Es gab neben den Bands (Die Skeptiker, Spielothek, Crosshill Rebels, Dauerwelle Wasserstoff, Rattenchor und Banana Of Death) zahlreiche Redebeiträge politischer Initiativen, von denen wir heute den ersten Teil in der Sendung bringen möchten. Mit dabei ist die Hermannplatzinitiative, die Interkiezionale, die Berliner VVN/BdA, das Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, Free Mumia Berlin, die Habersathstrasse und Letzte Generation.

+++ Der seit 1981 (!) gefangene Journalist Mumia Abu-Jamal nahm Ende August die Flut- und Hitzekatastrophen in den USA zum Anlaß, den tödlichen Kapitalismus zu thematisieren. In dt. Übersetzung erschien sein Beitrag am 5. September in der Tageszeitung Junge Welt und heute bei Radio Aktiv Berlin.

Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Radio Aktiv Berlin – Tödliche Woche der Polizeigewalt in Deutschland & Albert Woodfox ist tot

Mitschnitt der Sendung hier hören

+++ Mumia Abu-Jamal: Nachruf auf Black Panther und ehemaligen politischen Gefangenen Albert Woodfox

+++ Tödliche Woche der Polizeigewalt in Deutschland: Bericht von Protesten gegen die Tötung von 4 Menschen in Dortmund, Recklinghausen, Köln und Frankfurt a.M. durch bewaffnete Polizist*innen

Mitschnitt der Sendung hier hören


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Woche der rassistischen und tödlichen Polizeigewalt in Deutschland

Beitrag auf Freie-Radios.net anhören

Deutsche Polizist*innen haben zwischen dem 2. und 8. August 2022 in Frankfurt, Köln, Oer Erkenschwick (Kreis Recklinghausen) und Dortmund vier Menschen getötet, die sich in psychischen oder sozialer Notlage befunden haben. Sie waren:

ein 23-Jähriger wohnungsloser Mann im Bahnhofsviertel von Frankfurt a.M.
Jozef Berditchevski aus Köln
ein 39-Jähriger im westfälischen Oer Erkenschwick (Kreis Recklinghausen)
der erst 16-jährige Mouhamed Lamine D. aus Dortmund

Alle wurden durch Polizei und Medien im nachhinein kriminalisiert, um dieses brutale vorgehen der beteiligten Polizist*innen scheinbar zu rechtfertigen. Die Wut und das Entsetzen über diese, von vielen als Morde betrachteten Taten sind allerdings hoch, genauso wie das Unverständnis, dass nun z.B. die Polizei Dortmund über die Ereignisse im Kreis Recklinghausen ermitteln soll und umgekehrt.

In verschiedenen Städten gingen am vergangenen Montag Menschen in Protest gegen die tödliche und rassistische Polizei auf die Straße, so auch in Berlin. Am Kreuzberger Oranienplatz versammelten sich ca. 200 Menschen um das Denkmal für die Opfer rasssistischer Gewalt. Im Beitrag könnt ihr die Reden hören, die dort gehalten wurden.

Radio Aktiv Berlin: US-Internatsschulen gegen indigene Kinder und Erdogans Expansionsträume

Sendung hier nach hören

+++ Dokumentation: „Wir haben mit unversehrten Herzen überlebt“ – Leonard Peltiers Erinnerungen an seine Kindheit in Umerziehungsschulen für indigene Kinder in den USA (im Original auf Native Online News und in dt. Übersetzung aus der Tageszeitung Junge Welt)

+++ Veränderte Gemengelage durch den Ukraine-Konflikt: Türkische Expansionsträume, Kurdische Sorgen – Interview mit Mako von Civaka Azad e.V. von Radio Blau aus Leipzig


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Die Black Panther Party: Ursprünge, Wirken und Vermächtnis

Sendung hier nach hören

Am US Nationalfeiertag, dem 4. Juli oder auch Fourth Of You Lie, wie ihn viele US Bürger*innen auch nennen, fand in der LEO:Kneipe in Münster ein Infoabend über die Ursprünge, das Wirken und Vermächtnis der Black Panther Party in den USA statt, zu der ja auch der schon häufig in dieser Sendung gehörte und seit über 40 (!) Jahren gefangene Journalist Mumia Abu-Jamal gehörte.

In dieser Sendung könnt ihr den Vortragsteil dieser Veranstaltung im Freien Radio Berlin Brandenburg hören.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Gefangenensolidarität und soziale Kämpfe

Du kannst die Sendung vom 6. Juli 2022 hier nach hören.

+++ Giannis Michailides: anrchistischer Gefangener über die Gründe seines Hungerstreiks in Griechenland

+++ Mumia Abu-Jamal: juristische Bewegung nach über 40 Jahren Haft und länderübergreifende Solidaritätsaktionen im Juli 2022

+++ Grundsicherung, Inflation, Energiekosten und ein Bürgergeld in Planung: Mitschnitt einer Informationsrunde im Neuköllner Stadtteilladen Lunte

Du kannst die Sendung vom 6. Juli 2022 hier nach hören.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Die Rote Hilfe Deutschland im Widerstand 1933 – 1945

Sendung hier nach hören

Moderierter und mit Musik versetzter Veranstaltungsmitschnitt über die Präsentation der Broschüre „Helft den Gefangenen in Hitlers Kerkern – Die Rote Hilfe Deutschland in der Illegalität ab 1933“. Autorin Silke Makowski stellte diese Broschüre auf der Linken Literaturmesse im November 2016 in Nürnberg vor.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts

Zyklon B zum Hinrichten in Arizona und rechte Profilierung in Neukölln

Radio Aktiv Berlin vom 1. Juni 2022 – Sendung hier nach hören

+++ unfassbar aber leider wahr: der US Bundesstaat Arizona erlaubt Hinrichtungen in der Gaskammer unter Verwendung von Zyklon B

+++ Der südöstliche Berliner Stadtteil Neukölln war schon das Karrieresprungbrett für manche rechten und rassistische Politiker*innen, vornehmlich aus der SPD. Nun schickt sich der dortige CDU-Vize Falko Liecke an, es ebenfalls mit Spaltung und Sozialchauvinismus zu probieren: Mitschnitt einer Buchvorstellung aus dem Neuköllner Stadtteiladen Lunte

Radio Aktiv Berlin vom 1. Juni 2022 – Sendung hier nach hören


Radio Aktiv Berlin– jeden 1. und 3. Mittwoch im Freien Radio Berlin Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Blog, Livstream und Podcasts