Radio Aktiv Berlin am 18. März 2020

Sendung hier hören

Die staatlich veranlassten Einschränkungen wg. der Corona Seuche verhindern die Solidarität mit Gefangenen, nicht nur in Italien, sondern auch z.B. in Berlin . Diese Woche sollte eigentlich die US Aktivistin Johanna Fernandez durch die Bundesrepublik touren und über den aktuellen Kampf von Mumia Abu-Jamal um ein neues Verfahren und letztendlich seine Freiheit berichten. Aber bis auf eine Veranstaltung in Heidelberg mussten alle anderen abgesagt werden, weil den Veranstalterinnen die Räumlichkeiten aus Angst vor behördlichen Repressalien und teils auch aus Sorge um die Gesundheit der Teilnehmerinnen entzogen wurden.

Wir sprachen mit einer Heidelberger Aktivistin aus dem Bundesweiten FREE MUMIA Netzwerk über den Verlauf der dortigen Veranstaltung und die Reaktionen aus dm Publikum. Da das Gespräch bereits am Montag, den 16. März aufgezeichnet wurde, waren einige aktuelle Vorgänge im Zusammenhang behördlicher Einschränkung öffentlichen Lebens noch nicht bekannt, die inzwischen alle anderen angedachten Veranstaltungen unmöglic gemacht haben.

Außerdem in der Sendung: Kalendertageblätter vom 14., 15. und 16. März aus der Anti-Atom-Bewegung als Aufwärminspiration zu den drohenden Castortransporten von Sellafield nach Biblis.

Heute, am 18. März ist auch der Tag der politischen Gefangenen. Zu einer besonderen Beschreibung dieses Tages und dem Spannungsverhältnis Gefängnisabolition und politische Gefangene reicht uns aber leider nicht die Sendezeit.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats aus dem Studio Ansage (StAn) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen
Blog, Podcasts & Livestream

Radio Aktiv Berlin – Sondersendung ‚Mumia Abu-Jamal‘ am 4.März 2020

podcast hier hören https://archive.org/details/1622uhr20200304radioaktivsondersendungmumiaabujamal

MumiaAbu-Jamal ist ein seit 1981 (!) gefangener afroamerikanischer Radiojournalist aus Philadelphia, USA. Er war (und ist) ausgesprochener Kritiker rassistischer Polizeigewalt und wurde 1982 in einm manipulierten und vielfach kritisierten Verfahren zunächst zum Tod und 2011 zu lebenslanger Haft verurteilt. Bis heute ist seine Schuld an dem ihm untergeschobenen Polizistenmord nicht gerichtlich bewiesen. 2018 ordnete ein Kontrollgericht endlich ein neues Revisionsverfahren an, welches vor wenigen Tagen ausgerechnet von dem Gericht gestoppt wurde, welches zuvor überführt wurde, voreingenommen gegen den Journalisten gehandelt zu haben und deshalb dn Grund zur Revision gab.

Seit 2007 haben wir in dieser Sendung regelmässig über Mumia berichtet und auch häufig seine eigenen Radiobeiträge von Prison Radio gespielt. Wir widmen uns daher heute den überraschenden neuen Entwicklungen in diesem Fall mit einer kompletten Sondersendung:

+++ Dokumentation aus der Tageszeit Junge Welt: „Fall eingefroren“

+++ Interview mit Vertreter vom Bundesweiten FREE MUMIA Netzwerk: „Analysen zum gerichtlichen Vorgehen und bundesweite Rundreise von Mumias Verteidigungssprecherin“

+++ dt. übersetzter Kommentar von Noelle Hanrahan von Prison Radio zu den gerichtlichen Vorgängen der vergangenen Woche

+++ Mumia Abu-Jamal: „Sister Marpessa, A Griot Passes“ in dt. Übersetzung

Dazu spielen wir Solidaritässongs aus knapp vier Jahrzehnten Solidaritätsbewegung für den gefangenen Journalisten.


Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats aus dem Studio Ansage (StAn) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen
Blog, Podcasts & Livestream

USA: PASC stoppt Mumias Revision – Interview mit Michael Schiffmann (Bundesweites FREE MUMIA Netzwerk)

https://archive.org/details/interviewmichaelschiffmannmumiapasc010320

Mitte vergangener Woche stoppte das Oberste Gericht des US Bundesstaates Pennsylvania (PASC) in ungewöhnlicher Art und Weise das laufende Revisionsverfahren des seit 1981 (!) inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal.

Wir sprachen mit Michael Schiffmann vom Bundesweiten FREE MUMIA Netzwerk über die Vorgänge und fragten, was dieser juristisch äusserst merkwürdige Vorgang seiner Meinung bedeuten könne. Er gab uns nicht nur überraschende Antworten sondern verwies auch auf eine Inforundreise, die Johanna Fernandez, die Sprecherin von Mumias Verteidigung in den nächsten Wochen in der Bundesrepublik durchführt.

https://archive.org/details/interviewmichaelschiffmannmumiapasc010320