Radio Aktiv Berlin – Sondersendung „Repression in der DDR“

podcast

Repression, u.a. auch gegen Linke und Antifas war in der DDR keine Ausnahme, sondern fester Bestandteil des Machtanspruchs der Staatspartei SED. In der Anti-Repressionsorganisation Rote Hilfe e.V. hat eine Debatte zwischen den Polen „BRD-Siegerjustiz gegen Repräsentant*innen der DDR“ und „Repression gegen Linke in der DDR“ begonnen, die wir heute um einen Veranstaltungsmitschnitt von den Berliner Anti-Knast-Tage 2017 ergänzen möchten. Dort berichtete eine linke Aktivistin aus ihren Repressionerfahrungen in der DDR.

podcast Blog, Podcasts & LivestreaBlog, Podcasts & Livestrea

Autor: radioaktiv

Radio Aktiv Berlin sendet seit den 1990er Jahren, derzeit 2 - 3 mal im Monat. Schwerpunkt sind dabei die Unterstützung von weltweiten Gefangenenkämpfen und politisch/soziale Auseinandersetzungen in Berlin. Standardrubriken in (fast) jeder Sendung sind aktuelle Kolumnen von Mumia Abu-Jamal, Demoticker und Veranstaltungshinweise. Dazu kommen O-Ton-Berichte von Berlins Straßen und ausgesuchte Radaumusik unserer Moderator*innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.